Allgemein

Bericht zum Familienanlass vom 8.8.2020

Bereits zum dritten Mal organisierte die IG-Lütisburg am Samstag 8. August einen Familienanlass der besonderen Art. Nachdem es vor zwei Jahren zu wenig Wasser in der Thur und vor einem Jahr wegen schlechtem Wetters nicht möglich war zu böteln, hat es dieses Jahr geklappt mit dem «Böötle und Brötle»
Um 12:45 trafen sich mehrere Familien pünktlich bei der Posthaltestelle beim Mehrzweckgebäude. Mitsamt Boot und Ausrüstung ging es mit dem Postauto nach Bütschwil und von dort an den Thurrank. Gemeinsam wurden alle Boote aufgepumpt und startklar gemacht. Danach ging es gemütlich flussabwärts Richtung Lütisburg. Der Wasserstand war dank der Regenfälle anfangs Woche perfekt. Um sich bei den heissen Temperaturen abzukühlen, machten die Teilnehmer noch einen Zwischenhalt um in der Thur zu baden. Danach ging es weiter bis zum Zufluss vom Necker. Dort führte Sie ein kleiner Fussmarsch zur Letzibrücke, wo bereits das Grillfeuer auf sie wartete. Einige Besucher, die nicht zum böteln kamen, stiessen noch um ca. 16:00 dazu. Gemeinsam genoss man ein Stück Fleisch oder eine Wurst vom Grill und liess den Tag beim gemütlichen Zusammensein ausklingen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.